Seminare


Freiwilligendienste – mehr als ein Praktikum

Die Bildungsseminare machen den besonderen Bildungscharakter des Freiwilligendienstes deutlich.

Bei einer Dienstdauer von 12 Monaten ist die Teilnahme an fünf Bildungsseminaren, die jeweils 5 Tage dauern, verpflichtend. Bei einer Dienstdauer von 6 Monaten reduzieren sich die Bil­dungsseminare auf drei Seminare.

Die Freiwilligen im Bundesfreiwilligendienst werden ein Bildungsseminar zur politischen Bildung im Bildungszentrum des Bundesamtes für zivil­rechtliche Aufgaben (BAfzA) in Wetzlar besuchen. Währenddessen nehmen alle FSJ-Frei­willigen an einem Seminar zur politischen Bildung in der Rhön teil. Die Bildungsseminare finden jeweils in einer festen Seminargruppe mit etwa 25 bis 30 an­deren Freiwil­ligen statt. Geleitet werden die Bildungsseminare von einem pädagogischen Team, das aus einer hauptamtlichen Bildungsreferentin des Referats Freiwilligendienst und zwei studen­tischen Honorarkräften (Teamern) besteht.

Die Seminararbeit versteht sich nicht losgelöst von der Arbeit in der Einsatzstelle, sie bie­tet vielmehr die Möglichkeit, Ihre Erfahrungen in der Einsatzstelle zusammen mit anderen Freiwilligen zu reflektieren und zu vertiefen. Praxisreflexion ist fester Bestandteil eines jeden Bildungsseminars.

Neben der Reflexion der praktischen Arbeit in der Einsatzstelle geht es in den Seminaren um Fragen der eigenen Lebensgestaltung und Persönlichkeitsentwicklung sowie um die Beschäftigung mit aktuellen

  • politischen,
  • gesellschaftlichen,
  • interkulturellen
  • und religiösen Themen.

In der Möglichkeit, die Persönlichkeit zu stärken und weiterzuentwickeln, sehen wir einen wichtigen Beitrag auch für die Arbeit in der Einsatzstelle. Fachgebundenes Wissen für ei­nen Freiwilligendienst vermittelt die jeweilige Einsatzstelle.

Die Inhalte der Seminare sind in jeder Gruppe verschieden, denn jede Gruppe hat andere Interessen und Wünsche. Mitbestimmung und Mitwirkung ist uns auf den Bildungsseminaren sehr wichtig. Deshalb werden diese Themen von Ihnen und den anderen Freiwilligen gemeinsam festgelegt und vorbereitet.

Hier erfährst du deine Seminartermine. Welcher Seminargruppe du zugeordnet bist, kannst du deinen Unterlagen entnehmen.

Organisatorisches zu den Bildungsseminaren

  • Die Seminare finden in den Bildungshäusern des Jugendwerks St. Michael statt. Ausnahme: Im BFD findet eine der Seminarwochen im staatlichen Bildungszentrum in Wetzlar statt. Auf folgende Seiten findest du Informationen über die Bildungshäuser, in denen alle Freiwilligen während der Bildungsseminare untergebracht sind:
  • Es entstehen dir für die Teilnahme am Seminar keine Kosten.
  • Die Anreise zu den Bildungsseminaren erfolgt selbstständig. Die entstandenen Fahrtkosten für eine Hin- und Rückfahrt werden rückwirkend erstattet.
  • Die Seminare sind dienstverpflichtend und werden als Arbeitszeit angerechnet. Während der Seminare kann kein Urlaub genommen werden.
  • Bei Krankheit während einer Seminarwoche benötigt ihr ab dem ersten Tag eine ärztliche Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung.
  • Näheres zum Bildungsseminar erfährst du von deiner zuständigen Bildungsreferentin mit der Einladung.