Trägerschaft

 

Die Freiwilligendienste im Bistum Fulda werden gemeinsam vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend Fulda (BDKJ) und dem Caritasverband für die Diözese Fulda (DiCV) angeboten.

Gemeinsam möchten wir junge Menschen während ihres Freiwilligendienstes beraten, begleiten und unterstützen.

Der BDKJ ist dabei hauptsächlich für die operative Arbeit des Referates Freiwilligendienste zuständig, während der DiCV auf der spitzenverbandlichen Ebene agiert.

Der BDKJ

Bund der Deutschen Katholischen Jugend Diözesanverband Fulda

 

Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend wurde im Jahr 1947 gegründet und arbeitet seither nach den Maximen Politisch, Katholisch, Aktiv.

Heute ist der BDKJ Dachverband von 17 Jugendverbänden und -organisationen, die deutschlandweit rund 660.000 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 7 und 28 Jahren bei sozialen Projekten unterstützen. Sie alle haben sich das Ziel gesetzt Kinder- und Jugendarbeit zu leisten, die von jungen Menschen selbst organisiert, gemeinschaftlich gestaltet und demokratisch verantwortet ist.

 

Allein im Bistum Fulda hat der BDKJ als einer von 26 Diözesanverbänden 6.500 Mitglieder.

Bereits seit 1971 bietet der BDKJ jungen Engagierten die Möglichkeit im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) einen wertvollen Beitrag zu unserer Gesellschaft zu leisten.

Im Zusammenschluss mit dem DiCV organisiert der BDKJ seit einigen Jahren außerdem den Bundesfreiwilligendienst im Bistum Fulda.

Der DiCV

Caritasverband für die Diözese Fulda e.V.

 

Der Caritasverband für die Diözese Fulda besteht seit dem Jahr 1917 und hat es sich seit jeher zur Aufgabe gemacht Menschen in Notlagen zu unterstützen. Den Auftrag zur Hilfe am Nächsten entnimmt der Caritasverband der katholischen Glaubenslehre, die zur Wertschätzung eines jeden Einzelnen verpflichtet.

Ein Jahrhundert später ist der Deutsche Caritasverband der größte Wohlfahrtsverband Deutschlands, Träger zahlreicher Einrichtungen und sozialpolitischer Akteur auf Landes- und Bundesebene.   

Schon zu Gründungszeiten, war die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ein zentrales Aufgabenfeld des Caritasverbandes und auch das freiwillige Engagement ist aus der caritativen Arbeit des Verbandes nicht wegzudenken.

Seit 2011 hat der DiCV Fulda in Kooperation mit dem BDKJ die Koordination der Bundesfreiwilligendienste im Bistum übernommen.      

Im Bistum Fulda übernimmt der BDKJ die Verwaltung des Freiwilligen Sozialen Jahres, während der Diözesancaritasverband vor allem für die Bundesfreiwilligendienste zuständig ist. Die Bildungsseminare finden dennoch größtenteils in gemischten Gruppen statt.