Teamerin mit Herz und Leidenschaft

Teamerin mit Herz und Leidenschaft

Obwohl mein eigener Freiwilligendienst nun schon fast 3 Jahre her ist, blicke ich immer wieder gerne auf diese Zeit zurück. Die Erinnerung zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht, denn ich hatte viele tolle Begegnungen, die ich nicht missen möchte.

Durch den Bundesfreiwilligendienst unter der Trägerschaft des BDKJ Fulda konnte ich großartige Erfahrungen sammeln, mich in meiner Persönlichkeit weiterentwickeln und tolle Menschen kennenlernen. Das Jahr hat mich darin bestärkt, meinen Interessen weiterhin zu folgen und Pädagogik und Psychologie zu studieren.

Vor allem die Bildungsseminare haben mir viel Freude bereitet: Diese waren die perfekte Ergänzung zu meiner Arbeit in der Einsatzstelle und boten jede Menge Abwechslung und Spaß. Die Vorfreude auf die Seminare und die anderen Freiwilligen war jedes Mal groß, die Zeit im Seminar verging dementsprechend wie im Flug.

Es war eine tolle, lehrreiche Zeit und ich empfehle es jeder und jedem einen Freiwilligendienst zu absolvieren. Ich möchte außerdem die klare Botschaft mitgeben: Es braucht kein Auslandsjahr nach dem Abi, um den eigenen Horizont zu erweitern. Das geht auch hier vor Ort. Denn die Erfahrungen und die Begegnungen, die man im Freiwilligendienst macht, bleiben ein Leben lang.

So auch in meinem Fall: Da ich in meiner Zeit als Freiwillige so viel Freude auf den Seminaren hatte, habe ich mich dazu entschlossen ein Teil des pädagogischen Teams vom BDKJ Fulda zu werden. Aufgrund meiner körperlichen Einschränkung habe ich mich zuerst nicht getraut mich zu bewerben, denn leider musste ich schon oft die Erfahrung machen, dass ich wegen meiner Einschränkung gerade für ehrenamtliche Tätigkeiten abgelehnt wurde. Oftmals wurden Bedenken geäußert, ob ich das denn überhaupt schaffen könne. Beim BDKJ Fulda habe ich nun die Möglichkeit zu zeigen, dass Ehrenamt und Einschränkung sehr wohl zusammenpassen- und das macht mich stolz. Ich möchte damit ein Vorbild für andere sein, denen es vielleicht ähnlich geht wie mir.  

Im Rahmen meiner Tätigkeit begleite ich zusammen mit zwei weiteren Teamenden und einer Referentin eine Seminargruppe und bereite für diese die einzelnen Seminare vor. Als Teamerin möchte ich dazu beitragen, dass die Freiwilligen solch eine schöne Seminarzeit erleben und sie genauso gerne darauf zurückblicken, wie ich es tue.

Für mich ist diese Tätigkeit sehr bereichernd, schließlich kann ich, gemeinsam mit meinen Teamkolleg*innen, eine bunt gemischte Gruppe voller Jugendlicher für ein Jahr begleiten und sehen wie jede*r Einzelne sich im Laufe der Zeit weiterentwickelt. Jede*r ist auf seine eigene Art besonders und bringt Abwechslung in die Gruppe und genau das macht die Arbeit so spannend. Es freut mich zu sehen, wie die Freiwilligen an ihren Erfahrungen wachsen und von ihren Begegnungen und Erlebnissen in ihrem Freiwilligendienst berichten.

Manchmal ist es zwar nicht so leicht, mein Studium und die Tätigkeit beim BDKJ Fulda miteinander zu vereinen. Das benötigt hier und da schon ein bisschen Organisation. Trotz allem möchte ich die Tätigkeit nicht missen, denn die Arbeit im Team und der Umgang mit den Jugendlichen machen sehr viel Spaß. Gerade weil das Studium teilweise sehr theorielastig ist, schätze ich es sehr, mich als Teamerin nebenbei bereits in die Praxis begeben zu können und die Theorie mit der Praxis zu verbinden. Das ist für mich die perfekte Vorbereitung auf die Zeit nach dem Studium.

Mein Team ist großartig, ich bin dankbar dafür, ein Teil dessen sein zu dürfen. Ich schätze den Umgang untereinander sehr und genieße die gemeinsame Zeit. Ich weiß, dass wir uns aufeinander verlassen können und füreinander da sind, wenn es mal drunter und drüber geht. Auch wenn es mal viel zu tun gibt, der Humor und der Spaß fehlen nie. Nicht nur durch den Freiwilligendienst, sondern auch durch die Arbeit im Team habe ich mich persönlich weiterentwickelt.

Wenn auch Du Dich für eine Tätigkeit in unserem pädagogischen Team interessierst, bewirb Dich gerne bis zum 30.04.2021 bei uns. Alle weiteren Infos und die Ausschreibung findest du hier .